Fühlen Sie sich von Gott gerufen, Marienschwester zu werden?

Haben Sie Interesse an einem Leben in und mit unserer Gemeinschaft?

Einfach zum Nachdenken

Unsere Gemeinschaft ist der Unbefleckten Empfängnis geweiht. So stehen wir unter dem besonderen Schutz der Gottesmutter Maria.
Wir bemühen uns um ein Leben nach den evangelischen Räten: Gehorsam, Armut und ehelose Keuschheit.
Durch die Eucharistie, durch Gebet und Anbetung kann unsere Liebe und unsere Beziehung zu Christus wachsen. Aus dieser Liebe leben wir. Sie ermöglicht uns, einander anzunehmen und stärkt uns im Dienst an den Kranken und Armen, entsprechend dem Vorbild unserer Gründerin Barbara Sicharter.
Unsere Gemeinschaft ist dem Diözesanbischof unterstellt. Ihn sehen wir als unseren väterlichen Hirten.
Gerne teilen wir unseren Alltag auf einige Tage mit Frauen und Mädchen, die sich für ein Leben als Ordensfrau interessieren und unsere Kongregation näher kennen lernen wollen.



Während des Aufenthaltes bei uns bieten wir:

  • Gespräche mit Schwestern
  • Teilnahme an den Gebeten und Gottesdiensten
  • Mitleben in der Gemeinschaft
  • Zeiten der Stille
  • Gelegenheit zur Anbetung

Wir erwarten von Frauen oder Mädchen, die sich unserer Gemeinschaft anschließen wollen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • ernsthafte Bereitschaft zur Nachfolge Christi
  • die Absicht, das Leben auf Grundlage der evangelischen Räte Gehorsam, Armut und eheloser Keuschheit zu gestalten
  • Liebe zu den Armen und Kranken
  • Verehrung der Muttergottes
  • wenn möglich eine abgeschlossene Berufsausbildung oder die Matura

 

Kommt und seht!
Interesse?




Vorauer Marienschwestern · Spitalsstrasse 101 · 8250 Vorau · Tel.: 03337/2254-0 · Impressum