Statue der Gottesmutter
Menü

Novene - 1. Tag

Gebet mit der Bitte um Seligsprechung von Mutter Barbara Sicharter

Herr Jesus Christus,
du hast Mutter Barbara angeregt,
nach dem Vorbild der reinsten
Jungfrau und Gottesmutter Maria
in demütigen Gottvertrauen
sich ganz in den Dienst der Liebe zu stellen.

So bitten wir dich
im Vertrauen auf deine
Barmherzigkeit und Güte
Zeichen sichtbar werden zu lassen,
die Mutter Barbaras
gottgefälliges Leben bestätigen,
damit die Kirche sie bald
in die Zahl deiner Seligen und Heiligen
einreihen kann.

Auf die Fürsprache Mariens
schenke auch uns dein reiches Erbarmen.
Darum bitten wir durch Jesus Christus
unseren Herrn. Amen.

Impuls:

Mutter Barbara hatte den Blick ganz auf das Ewige gerichtet.
Als eine leidgeprüfte Frau
ihr längere Zeit ihre verschiedenen
Sorgen und Anliegen vorgeklagt hatte,
lächelte sie uns sagte:

„Aber schau, das ist ja nur was Zeitliches.“ 

 

 

Betrachtung:

Wenn wir Schmerzen und Leid ertragen müssen,
verlieren wir manchmal den Blick
für das Himmlische in unserem Leben.
Wir fragen uns:
Hat Gott mich vergessen?
Warum lässt ER das zu?
Oft erkennen wir erst später,
dass Gott uns im Leid begleitet hat,
dass wir IHM näher gekommen sind.

Gebet:

Gott, dein Sohn Jesus Christus hat für uns sein Leben hingegeben. Er hat uns durch sein Sterben den Weg zum Himmel geöffnet. Lass nicht zu, dass wir wegen unserer Sorgen im Alltag vergessen, auf das Ewige zu schauen. Lass uns einst im Himmel deine Herrlichkeit sehen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Gegrüßet seist du, Maria, …    Ehre sei dem Vater…